Gottesdienste nach 3G-Regel und mit durchgängig getragener Maske – Kreise und Gruppen nach 2G

Ab dem 1. Advent feiern wir an allen Gottesdienststätten unsere Gottesdienste unter 3 G Bedingungen, d.h. Zugang bekommen nur Menschen, die geimpft, genesen oder getestet sind (zertifizierter (Schnell-) Test, der nicht älter als 24 Stunden ist). Wir bitten darum, die entsprechenden Nachweise sowie den Personalausweis mitzubringen. Schülerinnen und Schüler gelten nach aktueller Corona-Schutz-Verordnung aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt.

Aufgrund der Kontrolle der Nachweise kann es zu Wartezeiten vor der Tür kommen. Wir bitten dafür um Verständnis und Geduld.

Während des Gottesdienstes gilt durchgehend Maskenpflicht, auch am Sitzplatz.

Unsere Kreise und Gruppenangebote für Erwachsene und Senioren treffen sich entsprechend der geltenden Verordnung nach 2G-Regel, d.h. Zugang bekommt, wer geimpft oder genesen ist. Auch dafür bitte die entsprechenden Nachweise mitbringen. Vielen Dank! Menschen, die über ein ärztliches Attest verfügen, demzufolge sie derzeit oder bis zu einem Zeitpunkt, der höchstens sechs Wochen zurückliegt, aus gesundheitlichen Gründen nicht gegen Covid-19 geimpft werden können, sind ebenso herzlich eingeladen. Sie müssen zur Teilnahme einen aktuellen Testnachweis vorlegen.

Die neue Regelung gilt ab dem 1. Advent, 28. November 2021, bis auf Weiteres. Bei neuen Verordnungen von Stadt, Land oder Bund werden die Regelungen entsprechend angepasst.

Mit der Neuregelung hoffen wir, weiterhin sicher und der aktuellen Situation angemessen miteinander feiern zu können.

Herzlich willkommen zum Gottesdienst in den Kirchen oder in der Zoom-Gemeinde!

Neue Regelung für Gottesdienste in der Ev. Gemeinde Beuel