Zum Leben einer Kirchengemeinde gehören die sogenannten Kasualien. Das sind die offiziellen Amtshandlungen, die in der Regel die ordinierten Pfarrerinnen und Pfarrer vornehmen. Für die meisten Menschen sind sie entweder ein Fest der Freude (Taufe, Konfirmation, Trauung) oder aber ein Anlass zur Trauer (Beerdigung).