Zwei Tageseinrichtungen für Kinder

Bunt und lebhaft geht es zu in den beiden evangelischen Tageseinrichtungen für Kinder in Beuel-Mitte („Beueler Pänz“) und Beuel-Süd („Rheinpiraten“). Seit dem 1. Januar 2013 liegt die Trägerschaft beider Kindergärten nicht mehr bei unserer Gemeinde, sondern bei der Gemeinnützigen Ev. Gesellschaft für Kind, Jugend und Familie mbH, kurz KJF, mit Sitz in Bad Godesberg.

Wir sind froh, durch diesen Trägerwechsel beide Einrichtungen in evangelischer Trägerschaft erhalten zu können – und sprechen ab sofort nicht mehr von unseren Kindergärten, sondern von zwei evangelischen Kindertageseinrichtungen IN unserer Gemeinde …

Kontakt zu den Einrichtungen

Ev. Kindertagesstätte Beueler Pänz
Leitung: Nicole Loebach
Neustraße 4, 53225 Bonn
Tel.: 0228 / 38 27 678
info-beuelerpaenz@kjf-ggmbh.de

Ev. Kindertagesstätte Rheinpiraten
Leitung: Ira Vogt
Dietrich-Bonhoeffer-Straße 8, 53227 Bonn
Tel.: 0228 / 38 27 677
info-rheinpiraten@kjf-ggmbh.de

Aus dem Leitbild der KJF

„Seit weit über 100 Jahren verbinden sich grundlegende Prinzipien evangelischer Diakonie mit der jeweils zeitgemäßen fachlichen Theorie und Praxis sozialer Arbeit zu sinnvollen Hilfen für die betreuten Menschen und ihre Familien. Ein Blick in die bewegte Geschichte unserer Einrichtungen zeigt, wie es immer wieder gelungen ist, innovative und kreative Antworten auf die wechselnden Problemlagen zu finden. So begreifen wir denn auch die aktuelle soziale Lage mit ihren tiefgreifenden sozialpolitischen Einschnitten als Herausforderung.

Kinder
Foto: Herden

Wir erleben gegenwärtig eine bislang beispiellose Ökonomisierung sozialer Qualität. Im Zeitalter leerer öffentlicher Kassen soll die Einführung marktwirtschaftlicher Strukturen als eine Art universelles Allheilmittel dienen. Wir wissen jedoch darum, dass niemand mit der Einführung solcher Schlagworte und Leitlinien wie „Produkt“, „Output“, „Leistung“ alleine den betroffenen Menschen gerecht werden kann.

In der Mitte all unserer Hilfen steht als ethisches wie fachliches Grundprinzip die Sicht des Menschen als ein dialogisches Wesen. Menschliche Entwicklung, menschliches Wachstum wie auch die Verarbeitung traumatisierender Erfahrungen bedarf der lebendigen Begegnung, der gelingenden Beziehungsgestaltung, sie bedarf der unbedingten Achtung und Unverwechselbarkeit des Anderen und einer in diesem Sinne „Ehrfurcht vor dem Leben“ (Albert Schweitzer)

‚Am DU wird der Mensch zum ICH‘

Dieser programmatische Satz von Martin Buber, stellt den entscheidenden Kern unserer Arbeit dar. Gemeinsam mit dem diakonischen Leitbild der Evangelischen Axenfeld Gesellschaft gGmbH und der Julius Axenfeld Stiftung, bildet diese Aussage die Grundlage für das Handeln aller unserer MitarbeiterInnen. Wer in der gegenwärtigen Situation diesen Kern überhaupt ermöglichen und in der Folge schützen will, wer also die Menschen nicht allein lassen will, der muß sich nicht nur fachlicher Standards auf der Höhe der Zeit, sondern auch effizienter betriebswirtschaftlicher und organisatorischer Strukturen, bedienen. So betrachten wir denn auch den fachlich/inhaltlichen Wettbewerb in aller erster Linie als eine Chance.“

Kontakt zur KJF

web www.kjf-ggmbh.de
mail info@kjf-ggmbh.de

KJF – Gemeinnützige Ev. Gesellschaft für Kind, Jugend und Familie mbH
Venner Straße 20
53117 Bonn
Telefon 0228 / 38 27 – 0
Telefax 0228 / 38 27 – 116