Zoom-Meeting als Zoom-Gottesdienst

Gemeindebüro Beuel lädt Sie zu einem geplanten Zoom-Meeting ein.
 Thema: Gottesdienst Sonntag
 Uhrzeit: 20.Juni.2021 11:00 Amsterdam, Berlin, Rom, Stockholm, Wien
 Zoom-Meeting beitreten

 https://zoom.us/j/92161465483?pwd=bitPU1o3eTZxT0sySjBkZWVaOGlHdz09

 Meeting-ID: 921 6146 5483
 Kenncode: 124647

 Schnelleinwahl mobil
 +496971049922,,92161465483#,,,,124647# Deutschland +493056795800,,92161465483#,,,,124647# Deutschland
 Einwahl nach aktuellem Standort
         +49 69 7104 9922 Deutschland
         +49 30 5679 5800 Deutschland
         +49 695 050 2596 Deutschland
 Meeting-ID: 921 6146 5483
 Kenncode: 124647

„Netiquette“ für die Zoom-Gottesdienste der Ev. Kirchengemeinde Beuel

  • Der „Link“ zum Gottesdienststart funktioniert ca. eine Viertelstunde vor Gottesdienstbeginn.Diesen Link zu der angegebenen Zeit einfach anklicken oder in den Browser kopieren, es gibt dann einige Anweisungen auf dem Bildschirm bzgl. Installation / Freigabe des Mikrofons und der Kamera. Das erklärt sich eigentlich fast schon von selbst. (Die Evangelische Kirche im Rheinland hat den Gemeinden / Presbyterien über den Dienstweg mitgeteilt, dass sie die Nutzung von Zoom über einen Dienstleister, der die Leistung im europäischen Hosting anbietet, als datenschutzrechtlich vertretbar beurteilt. Als Kirchengemeinde nutzen wir darum u.a. auch Zoom für Sitzungen etc.)
  • Bevor der Gottesdienst zur angegebenen Zeitbeginnt, kann man also eine Viertelstunde vorher„sozial ankommen“ und sich orientieren, wer noch so da ist. Bestimmen Sie mit dem Standort Ihres Laptops / Tablets / Smartphone den Ort Ihrer Gottesdienstteilnahme. Finden Sie einen guten Platz, z.B. im Wohnzimmer oder am Küchentisch, und zünden Sie vielleicht eine Kerze an …
  • Wer lieber nicht gesehen werden möchte, kann den Gottesdienst natürlich auch bei ausgeschalteter Kamera mitfeiern oder die Kamera am Laptop / Smartphone / Tablet abkleben. Wenn wir uns sehen könnten, wäre es aber schöner – Sie / Ihr entscheidet / en ganz freiwillig.
  • Der Chat ist in unserer „Konferenz“ geöffnet und man kann kommunizieren – allerdings sind alle Chat-Nachrichten für alle sichtbar! Im Anschluss an den Gottesdienst kann, wer mag, noch im Raum bleiben und über die Chat-Funktion kommunizieren.
  • Bis auf die der Mitwirkenden werden zu Beginn des Gottesdienstes alle Mikros stummgeschaltet. So kann ganz ungeniert mitgesungen werden. (Auch ist das Stummschalten der Mikrofone wichtig für den Verlauf, sonst entsteht eine zu große „Geräuschkulisse“.) Die Liedtexte erscheinen im Chat zum mitlesen / mitsingen.
  • Zur „Netiquette“ gehört auch, dass man sich bitte – freiwillig – mit einem realen Namen anmeldet.Das kann auch nur der Vorname sein – oder der Nachname … das wäre nur fair, damit wir Sie / Euch auch richtig ansprechen können.
  • Wer sich erst nach Beginn des Gottesdienstes oder ganz knapp davor verbindet, wird zunächst in den Warteraum geleitet, um Störungen des Gottesdienstes zu verhindern. Bitte haben Sie etwas Geduld, bis Sie eingelassen werden, und nutzen Sie die Zeit, um zu kontrollieren, dass Sie Ihr Mikrofon stummgeschaltet haben.
  • Während des Gottesdienstes werden wir durch einen „Moderator“ unterstützt, der für den technischen / organisatorischen  Rahmen sorgt – vielen Dank jetzt schon an diesen aus unserer Gemeinde ehrenamtlich mitarbeitenden Menschen!
  • Wer mit Telefon teilnehmen möchte, muss nach der Anwahl einer der angegebenen Telefonnummern in unten angegebenem Link noch die „Meeting-ID“ und das Passwort nach Ansage in die Tastatur tippen.
  • Wenn wir „Zoom-Gottesdienste“ feiern, ist nach dem „Zoom-Gottesdienst“ alles vorbei – auch der Chat ist gelöscht und mit dem Ende des Meetings vorbei. So haben wir das eingestellt und so ist es gewollt. Der Zauber liegt im Augenblick – das ist ja gerade das Schöne, wie „in echt“ eben.

Lieder

Abkündigungen