Gesprächsrunde: Kirche im Gespräch

Jeden 1. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr im Haus der Gemeinde, Pfarrer Sven Mayer, Tel.: 47 42 96

„Glauben und Leben“ – Beuel Süd

Jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat um 19.30 Uhr, Kontakt: Peter Knauft, Tel. 4797088

Literatur braucht Leserinnen und Leser, Literatur braucht Gespräche!

Die Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Lebenserfahrungen und Menschenbildern wird von vielen Menschen heute weniger im Rahmen von Kirche und Religion als vielmehr im kulturellen Bereich gesucht. Gleichzeitig beschäftigt sich Literatur (wie auch Kunst und Musik) oft mit biblischen und religiösen Fragestellungen. Lesen hat eine intellektuelle und eine emotionale Seite. Ein Gespräch über einen gelesenen Text ist dann besonders gut, wenn Herz und Verstand gleichermaßen zur Sprache kommen können. Unterschiede und Gemeinsamkeiten in der Wahrnehmung helfen mit, den Text deutlicher zu verstehen. Darüber hinaus wird ein Gespräch über einen gemeinsam gelesenen Text zu einer gemeinsamen Erfahrung. Ja, es verbindet Menschen!

„Blauwal der Erinnerung“ von der ukrainischen Schriftstellerin Tanja Maljartschuk, die 2018 den Bachmannpreis erhielt. Das Buch ist als TB erhältlich, hat 280 Seiten und kostet 14 Euro.
Besprochen wird das Buch am Donnerstag, dem 2. Juni, 19.30 Uhr, Gemeindehaus Beuel Süd, Dietrich-Bonhoeffer-Str.8.

Auskunft zum Literaturkreis: Ute Herden, Telefon: 0228 – 473626 ute@herden-bonn.de

Frauentreff ’84

Der Name steht für einen Kreis von Frauen, die sich als Konfirmandenmütter im Jahre 1984 erstmals zusammen fanden. Viele Frauen sind seit dieser Zeit dem Frauentreff treu geblieben, andere Frauen, jüngere und ältere, sind hinzugekommen. Frauentreff ’84 ist ein Forum für viele Interessen. Einmal im Monat, jeweils am zweiten Dienstag im Monat um 19.30 Uhr, treffen sich die Frauen im Gemeindehaus Süd. Im Januar wird ein Jahresprogramm nach Vorschlägen aus den verschiedenen Themenbereichen abgestimmt. Das Programm deckt viele Bereiche ab: politische, historische, theologische, literarische, gesellschaftliche und musikalische Themenabende sorgen für Abwechslung. Hinzu kommen Ausflüge und ein regelmäßiges Literaturseminar. Aber es geht nie um das Thema allein. Über die Gespräche kommen die Frauen in Kontakt; ja, sie kommen sich näher.
Auskunft zum Frauentreff ’84: Ute Herden, Telefon: 0228 – 473626 ute@herden-bonn.de

Programm Frauentreff´84
jeweils dienstags um 19.30 Uhr (außer Ausflug und Weihnachtsfeier)

Freizeitgruppe behinderter und nichtbehinderter Erwachsener

Freitags (14-tägig) von 16.00 bis 18.00 Uhr treffen sich behinderte und nichtbehinderte Erwachsene im Blauen Haus der Nommensen-Kirche.
Pfarrerin Bettina Gummel, Tel.: 43 16 61

Lesefrühstück – Beuel Ost

Dienstags    von 10:00-11:30 Uhr im Gemeindezentrum Nommensen-Kirche/Blaues Haus der Nommensen-Kirche

5. April Gottfried Kinkel, Dichter und Demokrat

Referent: Prof. Hermann Rösch, Bonn, bis 2019 Leiter des Instituts für Informationswissenschaft an der TH Köln

10. Mai        Chancen und Barrieren geflüchteter Frauen im Kontext von Qualifizierung und Erwerbsarbeit

Referentin: Frau Prof. Schahrzad Farrokhzad

21. Juni       Wie gerecht ist Gott?   

Referent: Pfarrer Ralf Günther

23. August   „Wissen, wofür man steht“  – die Barmer Erklärung und der Kirchenkampf

     Referent: Pfarrer Martin Engels, Evangelisches Forum, Bonn (Leitung)

20. September   Welternährung

Referent: Prof. Joachim von Braun, Zentrum für Entwicklungsforschung, Universität Bonn

25. Oktober        Erfahrungen aus der Militärseelsorge in einer sich wandelnden Bundeswehr  

Referent: Militärdekan Pfarrer Dr. Uwe Rieske (und ggf. eine Soldatin/ein Soldat)

22. November    Sammlung und Abstimmung über Themen 2023



Frauengruppe 50 plus

donnerstags Monatsmitte von 19:45 bis 22:00 Uhr
Pfarrerin Bettina Gummel, Tel.: 43 16 61

Nommensens – Bühnen – Mix

Seit 2005 finden im Gemeindezentrum der Nommensen-Kirche unter dieser Rubrik kulturelle Angebote unterschiedlichster Art statt.