Kindertaufe:

Als Christen freuen wir uns über die Geburt eines Kindes und begreifen es als Geschenk Gottes. Kinder jeden Alters, Säuglinge, Kleinkinder aber auch ältere Kinder werden durch die Taufe in die evangelische Kirche aufgenommen. Voraussetzung ist grundsätzlich, dass ein Elternteil der evangelischen Kirche angehört. Ob Sie als Elternteil mit einem Partner/einer Partnerin zusammenleben oder alleinerziehend sind, spielt keine Rolle. Die Taufe findet sonntags morgens im Gemeindegottesdienst oder in anderen Gottesdiensten unserer Gemeinde statt.

Ihr Ansprechpartner ist der oder die jeweilige Bezirkspfarrer/in, die Ihnen die möglichen Tauftermine nennen. Nehmen Sie Kontakt auf und verabreden Sie sich zu einem Taufgespräch. Gerne kommen wir auch zu Ihnen nach Hause. Sie suchen ein Bibelwort als Taufspruch und eventuell auch ein Lied aus. Wenn Sie es möchten, können die Paten am Taufgespräch teilnehmen und sich z. B. mit Fürbitten für Ihr Kind im Gottesdienst beteiligen. Eltern und Paten sprechen stellvertretend für das Kind mit der Gemeinde das Glaubensbekenntnis und versprechen, für die christliche Erziehung des Kindes zu sorgen. Paten können auch einer anderen Konfession als der evangelischen Kirche angehören. Ist Ihr Kind schon elf oder zwölf Jahre alt, ist es eingeladen, am Konfirmandenunterricht teilzunehmen und sich im Laufe der Konfirmandenzeit oder am Konfirmationswochenende taufen zu lassen.

Erwachsenentaufe:

Sie sind konfessionslos aufgewachsen und interessieren sich als Erwachsener für die Taufe? Scheuen Sie sich ebenfalls nicht, Kontakt zu den Pfarrer/innen aufzunehmen. Sie nehmen sich für ein oder mehrere persönliche Gespräche über Glaubensfragen mit Ihnen Zeit. Vielleicht nehmen Sie auch an einem Glaubenskurs teil (z. B. „Stufen des Lebens – Religionsunterricht für Erwachsene“). Wenn Sie sich für die Taufe entscheiden, findet diese im Sonntagsgottesdienst statt. Partner oder Freunde können Sie bei diesem Schritt begleiten und die versammelte Gemeinde heißt sie als neues Mitglied der Kirchengemeinde herzlich willkommen.