Am frühen Ostermorgen um 6 Uhr versammeln wir uns um das Osterfeuer auf dem Kirchplatz vor der Nachfolge-Christi-Kirche. Nach der liturgischen Eröffnung unter freiem Himmel ziehen alle gemeinsam in die Kirche ein, bevor sich dort der erste Teil des Wortgottesdienstes mit Lesungen aus dem Alten Testament in völliger Dunkelheit vollzieht.

Nach und nach bricht sich das Licht des Ostermorgens auch in der Kirche Bahn, die neue Osterkerze wird zum Altar getragen, das Evangelium von der Auferstehung Jesu feierlich gesungen – alle Glocken läuten dazu freudig Sturm – und zur Tauferinnerung eingeladen. Die Abendmahlsfeier in einem großen Kreis bildet einen weiteren Höhepunkt dieses festlichen Früh-Gottesdienstes.

Nach dem Gottesdienst besteht die Einladung zu einem Osterspaziergang zum Bergfriedhof Küdinghoven. Das Osterlicht kann dort an das Grab eines lieben Menschen getragen werden. Anschießend kommt, wer mag, im Gemeindehaus an festlich gedeckter Tafel zum Osterfrühstück zusammen. (Eine kurze Anmeldung bei Pfarrer Verwold, fon 462 573, erleichtert uns die Planung.)

Um 10.30 Uhr begint schließlich die österliche FamilienKirche, in diesem Jahr unter dem Motto: „Von Gold- und Friedenshasen … Mit Joseph Beuys zum Friedessstifter werden„.

Herzliche Einladung!

(Bildnachweis: Mensi / pixelio.de)

Feier der Heiligen Osternacht